Лекции.Орг

Универсальный восьмиосный полувагона: Передний упор отлит в одно целое с ударной розеткой. Концевая балка 2 сварная, коробчатого сечения. Она состоит из...

Назначение, устройство и порядок оборудования открытого сооружения для наблюдения на КНП командира МСВ

ОБНОВЛЕНИЕ ЗЕМЛИ: Прошло более трех лет с тех пор, как Совет Министров СССР и Центральный Комитет ВКП...

 

Категории:


Объективные признаки состава административного правонарушения: являются общественные отношения, урегулированные нормами права и охраняемые...


Искусственные сооружения железнодорожного транспорта: Искусственные сооружения по протяженности составляют в среднем менее 1,5% общей длины пути...


Как ухаживать за кактусами в домашних условиях, цветение: Для кого-то, это странное «колючее» растение, к тому же плохо растет в домашних условиях...

Урок 10 7 страница



Она снимает пальто, вешает его на плечики и на крючок на двери. Потом она идет к окну, аккуратно распахивает шторы и приоткрывает окно. На подоконнике она видит что-то, берет тряпку и тут же вытирает весь подоконник. Она кладет тряпку на место и начинает распаковывать и убирать продукты в холодильник, сервант и хлебницу. Потом она вешает сетку на гвоздик возле печки. Потом она снимает туфли на высоком каблуке и убирает их в шкаф. После этого она обувает тапочки. Она снимает кофточку, вешает ее на плечики и в шкаф. Она достает из шкафа вязаную жилетку и одевает ее. Потом она идет к зеркалу возле плиты у раковины, снимает сережки, цепочку и кольцо. Она кладет эти украшения в пиалу на комоде. Потом она возвращается к зеркалу, смотрит долго на себя и поправляет гребешком и щеткой прическу.

Потом она занимается плитой и ставит воду для мытья посуды. Самой посуды немного.

Она идет к телевизору в углу и включает его. Потом она садится за стол, берет с серванта рекламный проспект и открывает его. Она его внимательно прочитавает и откладывает в сторону. Тем временем телевизор нагревается, и она его смотрит. Она листает программу и смотрит, что этим вечером идет. Она встает, идет к плите и выключает газ. Она возвращается к столу, останавливается и переворачивает страницу журнала на радиопрограмму. Она изучает ее, потом она идет к телевизору и выключает его. Она смотрит на свои наручные часы, снимаеи их и кладет их к остальным украшениям. Она берет журнал, закрывает его и кладет обратно на место.

Потом она одевает фартук, наливает сначала холодную воду в раковину и добавляет потом горячую. Она берет посуду из буфета и быстро ее моет. В конце она вытирает посуду и убирает ее в сервант. Она ставит на стол одну мелкую тарелку и столовый прибор для ужина. На обед она поела горячего в столовой на работе, поэтому на ужин она ест немного чего-то холодного.

Она достает из холодильника фруктовый сок. Она берет стакан из серванта, наливает сок, и ставит его назад в холодильник. Потом она садится и начинает есть. Она не спешит, готовит себе каждый бутерброт, любя, украшает его. После еды она встает, убирает со стол, ставит все на свое исконное место.

Потом она берет с плиты оставшуюся воду и наливает ее в раковину. Она идет к шкафу и достает из него шелковые чулки. Она кладет их в раковину и стирает. Потом она достает полотенце с вешалки возле раковины, вешает его на спинку стула и на него очень аккуратно кладет чулки, чтобы высохли.

Тем временем передача подходит к концу Она выключает радио. Она идет к окну и вновь открывает штору, потом она выглядывает из окна. Наконец, она его закрывает и задергивает шторы. Она накрывает стол для завтрака на следующий день. Затем она раскладывает диван. Среди постельного белья она достает ночную рубашку и надевает ее. На нее банный халат. Затем начинается ритуал ухода за телом: развязать волосы, выполнить уход за ногами, почистить зубы. Все это она делает основательно. Затем она садится на край кровати, берет будильник, заводит его и ставит на 6 часов. Она пробует, или он работает и ставит его, потом она расслабляется. Это длится недолго, и она снова встает. Она включает верхний свет, снимает халат, кладет его у подножия кровати. Потом она ложится в постель. Она берет в руки книгу, ищет закладку, находит ее, но не читает, а смотрит перед собой. Это длится довольно долго. Потом она откладывает книгу, еще раз оглядывает комнату и выключает свет.

 

Übung 41, Seite 206

a) Mein Arbeitstag

Mein Arbeitstag beginnt früh. Punkt 8 klingelt mein Wecker und ich stehe auf. Ich mache mein Bett und ziehe mich an. Dann gehe ich ins Badezimmer, um mir die Zähne zu putzen und das Gesicht zu waschen. Die Morgengymnastik mache ich leider nie, weil ich keine Zeit dafür habe.

Meine Mutter bereitet inzwischen das Frühstück zu. Zum Frühstück esse ich gewöhnlich Brötchen mit Wurst und Käse und trinke eine Tasse Kaffee oder Tee. Nach dem Frühstück spüle ich das Geschirr ab, ziehe mich an und eile zum Unterricht.

Mein Studium beginnt um halb neun. Ein Viertel nach acht bin ich schon an Ort und Stelle. Täglich haben wir 5 bis 6 Stunden. Gegen vierzehn Uhr ist der Unterricht zu Ende.

Wenn ich nach Hause zurückkehre, esse ich zu Mittag. Da gibt es bei uns fast immer Gemüsesuppe mit Schinkenbroten und Tee. Nach dem Mittagessen ruhe ich mich ein paar Stunden aus. Ich lese ein Buch oder eine Zeitung oder höre Musik. Ich helfe auch meiner Mutter im Haushalt. Ich gehe ins Lebensmittelgeschäft, um Brot, Butter, Zucker und Milch zu kaufen.

Am Abend sehe ich fern oder gehe spazieren. Meine Freunde kommen auch oft zu mir zu Besuch. Bis halb neun mache ich meine Hausaufgaben.

Um halb neun bin ich mit den Hausaufgaben schon fertig und, zusammen mit meiner ganzen Familie, esse zu Abend. Zu Abend haben wir nur ein Hauptgericht und danach Tee oder Kaffee. Nach dem Abendbrot lese ich ein bisschen, dusche mich, putze mir die Zähne und gehe ins Bett. So vergeht mein Tag.

 

 

Деловая лексика

Ярмарка

- Добрый день, господин Байер! Рад встрече с вами.

- Взаимно, господин Агаров. Здравствуйте! У вас какие-то проблемы?

- Проблемы? Никаких! Хотелось бы знать, когда, наконец, откроется ярмарка.

- Завтра! Вы завтра свободны?

- Да, в воскресение я почти всегда свободен.

- Тогда я приглашаю вас на ярмарку. Вот два пропуска на ярмарку, для вас и вашей жены.

- Огромное спасибо!

- Приходите в 11 часов. Вам это подходит?

- Да, мне подходит.

- Знаете, с 10 до 15 часов на ярмарке проходят переговоры и деловые разговоры. Бизнесмены и эксперты осматриваю экспонаты участников выставки. Поэтому здесь большое оживление. В павильонах же не так много посетителей.

- Господин Баейр, я хотел бы знать, или выставка представляет интерес только для профессионалов.

- В целом да. Зарегистрировались около 2000 фирм из нашей страны и из-за рубежа. Однако товары, которые предлагают участники и экспортеры стоят того, чтобы на них посмотреть – товары широкого потребления и высокого качества.

- О, этостоит посмотреть. Где мы встретимся?

- Возле стенда 200.

- Еще раз спасибо. До завтра

 

Урок 7

 

Übung 1, Seite 222

- Guten Morgen, Oleg! Schon so früh auf? Wohin gehst du?

- Morgen, Alex. Ich habe allerlei zu tun. Jetzt muss ich zur Post. Ich muss ein Telegramm aufgeben und einige Briefe senden, außerdem will ich ein Paket von meinen Eltern abholen. Möchtest du mir Gesellschaft leisten?

- Sehr gern. Ich habe gerade Zeit und kann dich begleiten. Dann kaufe ich mir ein paar Postkarten und Briefumschläge, ich kann von dort aus bei der Störungsstelle anrufen. Mein Telefon ist nähmlich kaputt. Ich fürchte, die Leitung ist unterbrochen.Ein Mechaniker soll den Schaden beseitigen. Ich darf dein Telefon benutzen, oder?

- Natürlich! Aber ich bin sehr in Eile. Nimm mein Handy. Du kannst dann von unterwegs aus telefonieren.

- O gerne! Dein Handy, es ist so klein und leicht!

- Ja, es ist auch sehr bedienungsfreundlich.

 

- Доброе утро, Олег! Уже так рано на ногах? Куда ты идешь?

- Доброе утро, Алекс. У меня столько разных дел. Мне нужно на почту. Мне нужно отправить телеграмму и несколько писем, кроме того я собираюсь получить посылку от родителей. Хочешь составить мне компанию?

- С удовольствием. У меня как раз есть сейчас время, и я могу пойти с тобой. Тогда я куплю себе пару открыток и конвертов, я смогу оттуда позвонит в аврийный отдел, так как мой телефон сломался. Я боюсь, что телефонная линия повреждена. Механик устранит повреждение. Я могу воспользоваться твоим телефоном, правда?

- Конечно! Но я очень спешу. Бери мою мобилку, тогда ты сожешь позвонить по дороге.

- О, с удовольствием! Твоя мобилка такая маленькая и легкая.

- Да, а еще она очень удобная в использовании.

 

Ich muss ein Telegramm aufgeben und einige Briefe senden, außerdem will ich ein Paket von meinen Eltern abholen. – сложносочиненное предложение с союзным словом außerdem, поэтому стоит обратный порядок слов

 

Auf dem Postamt

Das Gebäude an der Ecke ist das Hauptpostamt. Viele Menschen gehen da ein und aus. Die einen wollen postlagernde Briefe, Geldanweisungen oder Pakete abholen, die anderen geben Telegramme auf, senden Einschreibebriefe ab oder kaufen Briefmarken, Briefumschläge und Briefpapier. Im Schalterraum sitzen viele Postangestellte hinter den Schaltern und bedienen die Kunden. Bei der Post gibt es gewöhnlich auch eine Telegrafen- und Тelefonabteilung. Die Post ist nur am Tage, die Telegrafenabteilung aber ist Tag und Nacht offen. Oleg und Alex gehen an vielen Schaltern vorbei, an einem Schalter bleiben sie schließlich stehen. Oleg wendet sich an eine Postangestellte.

 

На почте

Здание на углу – это главпочтамт. Много людей здесь входят и выходят. Одни хотят забрать письма до востребования, денежные переводы или посылки, другие отправляют телеграммы, заказные письма или покупают марки, конверты и почтовую бумагу. В кассовом зале за окошками сидят много служащих и обслуживают клиентов. На почте имеется также телеграфное и телефонное отделение. Почта работает только днем, а телеграф открыт круглосуточно. Олег и Алекс проходят мимо многих окошек, возле одного из них они наконец останавливаются. Олег обращается к служащей.

Die Post ist nur am Tage, die Telegrafenabteilung aber ist Tag und Nacht offen. – сложносочиненное предложение с союзом aber, поэтому стоит прямой порядок слов

 

Olaf ruft seinen Freund an

Olaf geht in die Telefonzelle. Er wirft eine Münze in den Apparat ein, nimmt den Hörer ab und wartet auf den Summton ab. Dann wählt er die Nummer. Er dreht die Nummernscheibe und wählt die Rufnummer: 297463. Aber er hat Pech: die Nummer ist besetzt. Er wartet ein wenig und ruft nochmal an. Niemand meldet sich. Er ruft noch einaml an. Diesmal hat er Glück. Er hört eine Männerstimme.

 

Олаф звонит своему другу

Олаф идет в телефонную будку. Он бросает в аппарат монетку, снимает трубку и ждет сигнал вызова. Потом он набирает номер. Он крутит телефонный диск и набирает номер 297463. Но ему не повезло – номер занят. Он немного ждет и звонит еще раз. Никто не отвечает. Он звонит еще раз. На этот раз ему повезло. Он слышит мужской голос.

 

Übung 2, Seite 222

a)

Oleg muss zur Post gehen.

Er muss ein Telegramm aufgeben und einige Briefe senden, außerdem will er ein Paket von seinen Eltern abholen.

Sein Freund Alex begleitet ihn zur Post.

Er will dort ein paar Postkarten und Briefumschläge kaufen.

Auf der Post gehen viele Menschen ein und aus.

Die Postangestellte bedient die Kunden.

Ja, es gibt eine Telegrafabteilung auf der Post.

Die Post ist nur am Tage, die Telegrafenabteilung aber ist Tag und Nacht offen.

Oleg wendet sich an eine Postangestellte.

Er muss ein Telegrammformular ausfüllen.

Er hat es schon richtig ausgefüllt.

Er muss es noch einmal schreiben, denn er hat etwas undeutlich geschrieben.

13. Es steht im Text nicht, wie viele Wörter das Telegramm enthält.

14. Es kostet 6 Euro 54 Cent.

15. Der Empfänger kann das Telegramm in zwei Stunden bekommen.

16. Er will einen Brief nach Hamburg und einen nach Moskau schicken.

17. Sie rät ihm seine Nachricht per Fax zu schicken.

18. In diesem Fall zahlt man außer dem Porto einige Cent Zuschlag.

19. Er muss noch ein Paket abholen.

20. Olaf will seinen Freund anrufen.

21. Er geht in die Telefonzelle, wirft eine Münze in den Apparat ein, nimmt den Hörer ab

und wartet auf den Summton ab, dann wählt er die Nummer.

Er lädt seinen Freund ins Theater an.

Michael kann nicht ins Theater gehen, denn er noch viel lernen muss.

 

б)

Ja, ich will heute ins Kino gehen.

Ich will in diesem Jahr nach Spanien fahren.

Natürlich will meine Frau mitfahren. / Ich habe keine Frau.

Ja, ich will am Sonntag ins Theater gehen.

Ich will die Eintrittskarten kaufen.

Ja, ich will heute abend zu Hause bleiben.

Jawohl.

Na, klar.

Vielen Dank.

Natürlich, das mache ich.

 

в)

1. Ja, ich kann schon etwas Deutsch sprechen.

2. Ja, meine Frau kann English sprechen. / Nein, meine Frau kann English nicht sprechen. / Ich habe keine Frau.

3. Ja, sie kann ohne Wörterbuch übersetzen.

4. Ja, wir können unseren Lektor gut verstehen.

5. Ich kann ein Telegramm auf der Telegrafabteilung aufgeben.

6. Ich kann Postkarten und Briefmarken auf der Post kaufen.

г)

Nein, ich darf mich in der Stunde mit den Freunden nicht unterhalten.

Es ist warm. Mein Kind darf ohne Mantel auf die Straße gehen.

Ja, ich darf hier rauchen.

Hier hat eine andere Gruppe Unterricht.

Ja, gerne.

Ja, bitte.

д)

Ja, ich muss gewöhnlich früh aufstehen.

Nein, ich muss heute zur Arbeit nicht gehen.

Ja, Ingenieur Petrow muss bald eine Dienstreise machen. Er muss wieder in die BRD fahren.

Wir müssen diesen Text morgen lesen.

Ja, jeder Student muss dieses Buch lesen.

Wir müssen um 9 Uhr morgens zum Unterricht gehen.

 

е)

Ich soll täglich 6 Stunden arbeiten.

Ich kann Ihre Frage beantworten.

Ich habe diese Regel verstanden.

Ja, schreiben Sie es an die Tafel bitte.

 

ж)

Ja, ich möchte in die BRD fahren.

Ja, wir möchten eure Wohnung sehen.

Ich möchte am Abend ins Kino gehen

Ich möchte meinen Freund anrufen.

Ich möchte in meiner Stadt wohnen.

Ja, meine Frau möchte Deutsch lernen. / Nein, meine Frau möchte Deutsch nicht lernen. / Ich habe keine Frau.

 

Übung 3, Seite 223

1.

ich will schnell Deutsch sprechen können.

du willst schnell Deutsch sprechen können.

er will schnell Deutsch sprechen können.

sie will schnell Deutsch sprechen können.

es will schnell Deutsch sprechen können.

ihr wollt schnell Deutsch sprechen können.

wir wollen schnell Deutsch sprechen können.

sie wollen schnell Deutsch sprechen können.

Sie wollen schnell Deutsch sprechen können.

2.

ich kann gut English lesen.

du kannst gut English lesen.

er kann gut English lesen.

sie kann gut English lesen.

es kann gut English lesen.

ihr könnt gut English lesen.

wir können gut English lesen.

sie können gut English lesen.

Sie können gut English lesen.

3.

ich muss ihn anrufen.

du musst ihn anrufen.

er muss ihn anrufen.

sie muss ihn anrufen.

es muss ihn anrufen.

ihr müsst ihn anrufen.

wir müssen ihn anrufen.

sie müssen ihn anrufen

Sie müssen ihn anrufen

4.

Soll ich diesen Satz übersetzen?

Sollst du diesen Satz übersetzen?

Soll er diesen Satz übersetzen?

Soll sie diesen Satz übersetzen?

Soll es diesen Satz übersetzen?

Sollt ihr diesen Satz übersetzen?

Sollen wir diesen Satz übersetzen?

Sollen sie diesen Satz übersetzen?

Sollen Sie diesen Satz übersetzen?

5.

ich darf hier nicht laut sprechen.

du darfst hier nicht laut sprechen

er darf hier nicht laut sprechen

sie darf hier nicht laut sprechen

es darf hier nicht laut sprechen

ihr dürft hier nicht laut sprechen

wir dürfen hier nicht laut sprechen

sie dürfen hier nicht laut sprechen

Sie dürfen hier nicht laut sprechen

6.

ich möchte ins Theater gehen.

du möchtest ins Theater gehen.

er möchte ins Theater gehen.

sie möchte ins Theater gehen.

es möchte ins Theater gehen.

ihr möchtet ins Theater gehen.

wir möchten ins Theater gehen.

sie möchten ins Theater gehen.

Sie möchten ins Theater gehen.

 

Übung 4, Seite 223

Das Mädchen kann dieses Wort nicht verstehen.

Die Schüler können diesen Satz ohne Wörterbuch nicht übersetzen.

Jetzt können wir uns nicht verabschieden.

Hier könnt ihr euch nicht waschen.

Der Junge darf heute ins Kino nicht gehen.

Das Kind darf ohne Mantel nicht hinausgehen.

Ich will dein Buch diese Woche nicht lesen.

Meine Eltern wollen in Moskau nicht bleiben.

Ich möchte diesen Brief heute nicht abschicken.

 

Übung 5, Seite 223.

Wen muss ich noch heute anrufen?

Wohin wollen meine Eltern in dieser Woche fahren?

Wie will er sein Zimmer einrichten?

Wann und warum müssen sie aufstehen?

Warum darfst du nicht hinausgehen?

 

Übung 6, Seite 223

will

willst

will

wollen

wollen

wollt

wollen

will

willst

will

 

Übung 7, Seite 223

Peter will sich diesen Kriminalfilm nicht ansehen. Er will sich eine Komödie ansehen.

Wadim will tanzen nicht gehen. Er will spazieren gehen.

Meine Schwester will im Sommer in die Türkei nicht fahren. Sie will nach Spanien fahren.

Irina will die Prüfung am Freitag nicht ablegen. Sie will die Prüfung am Samstag ablegen.

Alex will bei diesem Wetter zu Hause nicht bleiben. Er will zu Besuch gehen.

 

Übung 8, Seite 224

Ich will jetzt zur Post gehen und ein Telegramm aufgeben.

Du willst sie unbedingt heute besuchen?

Sie wollen Briefmarken und Postkarten kaufen.

Was willst du ihm schenken?

Wir wollen gut Deutsch sprechen.

Wohin will dein Bruder in diesem Jahr fahren?

Wen willst du anrufen?

Wem wollen Sie gratulieren?

Ich will meinen Kollegen gratulieren. Sie haben mir sehr geholfen.

Mein Sohn will Englisch nicht lernen, er will Deutsch lernen.

Ich will mich mit ihm über meine Arbeit unterhalten.

Wollen Sie bitte das Zimmer betreten?

Wollen Sie die Tür schließen?

Wollen Sie bitte Ihren Mantel ablegen?

 

Übung 9, Seite 224

kann

darf

darfst

kannst

kann

dürfen

können

dürfen

kannst

darf

können

können

kannst

können

kann

könnt

kann

kann

darfst

kannst

darf

dürft

darf

darf

 

Übung 10, Seite 224

Nein, ich kann es leider nicht. Ich kann nicht gut Klavier spielen.

Nein, ich kann es leider nicht. Ich kann nicht gut Englisch sprechen.

Nein, ich kann es leider nicht. Ich kann nicht mit dem Computer arbeiten.

Nein, ich kann es leider nicht. Ich kann nicht Geige spielen.

Nein, ich kann es leider nicht. Ich kann nicht gut aus dem Deutschen ins Russische übersetzen.

Nein, ich kann es leider nicht. Ich kann nicht gut Tennis spielen.

Nein, ich kann es leider nicht. Ich kann nicht gut singen.

 

Übung 11, Seite 225

Leider kann ich nicht am Abend ins Theater gehen. Ich muss mich auf die Prüfung vorbereiten.

Leider kann ich nicht am Sonnabend Schi laufen. Ich muss die Wohnung in Ordnung bringen.

Leider kann ich nicht in diesem Sommer nach Deutschland fahren. Ich muss die Aufnahmeprüfungen ablegen.

Leider können wir uns nicht am Nachmittag treffen. Wir müssen Deutschunterricht haben.

Leider kann ich nicht heute Abend ins Kino gehen. Ich muss die Briefe beantworten.

 

Übung 12, Seite 225

Ja, bitte nehmen Sie Platz.

Ja, bitte öffnen Sie das Fenster.

Ja, bitte nehmen Sie mein Wörterbuch

Ja, bitte treten Sie ein.

Ja, bitte sieh dir diesen Film im Fernsehen an.

Ja, bitte lauft morgen Schi

Ja, bitte bleibt hier nach dem Unterricht.

 

Übung 13, Seite 225

Kannst du mich heute Abend anrufen?

Gehen wir am Abend ins Theater, ich kann 2 Eintrittskarten für morgen kaufen.

Darf ich fragen? Ich verstehe nicht alles. Wo kann ich ein Telegrammformular bekommen?

Er hat morgen eine Prüfung, leider kann er nicht mit euch ins Kino gehen.

Darf ich Sie nach Hause begleiten?

Dürfen wir hier rauchen? – Ja, bitte.

Sagen Sie mir bitte, wo kann ich Briefmarken und Briefumschläge kaufen?

Sie können diesen Brief per Luftpost schicken.

Leider kann ich nicht kommen, heute habe ich viel/allerlei zu tun.

Ihre Tochte kann gut Klavier spielen.

Kannst du schon ohne Wörterbuch übersetzen?

Darf ich mich an diesen Tisch setzen?

Kinder, ihr dürft spazieren gehen.

Kannst du Deutsch sprechen? – Ja, ich kann etwas Deutsch sprechen.

Darf ich auf Sie warten? – Ja, bitte

Wir dürfen hier nicht laut sprechen.

Darf ich mitfahren?

Bis zum Puschkinplatz können Sie mit dem Obus fahren.

Darf ich Ihnen meine Schwester vorstellen.

 

Übung 14, Seite 226

sollst, soll

soll

muss

müssen

musst, muss

soll

muss

sollen

muss

sollst

sollt

 

Übung 15, Seite 226

a)

Ja, schreiben Sie ihn an die Tafel bitte.

Ja, erzähl darüber bitte

Rufe mich bitte an

Ja, wartet auf mich bitte

Ja, helft mir bitte

b)

Hängen Sie es bitte an die Wand.

Hängen Sie sie bitte in die Küche.

Stellen Sie ihn bitte neben die Couch.

Setze dich bitte auf diesen Sessel.

Erzähl bitte über die Reise.

 

Übung 16, Seite 226

Wie bitte? Wem soll ich gratulieren?

Wie bitte? Wen soll ich einladen?

Wie bitte? Für wen soll ich sorgen?

Wie bitte? Wem soll ich danken?

Wie bitte? Mit wem soll ich sprechen?

Wie bitte? Wen soll ich grüßen?

Wie bitte? Wen soll ich einladen?

Wie bitte? Wen soll ich anrufen?

Wie bitte? Mit wem soll ich telefonieren?

 

Übung 17, Seite 227

Ich muss meinen Kollegen aus Berlin zum Bahnhof begleiten.

Du sollst dir diesen Film ansehen, er hat mir sehr gut gefallen. Hoffentlich gefällt er dir auch.

Er versteht nicht alles und muss sich oft an seinen Lehrer wenden.

Sie sollen Ihre Arbeit dem Professor zeigen, er kann Ihnen helfen.

Du sollst viel studieren, sonst kannst nicht die Prüfung ablegen.

Auf Wiedersehen, ich muss zur Vorlesung gehen, sie beginnt in 10 Minuten.

Ich muss ihn heute anrufen.

Wann soll ich Sie anrufen?

 

Übung 18, Seite 227

Ich möchte aufs Land fahren.

Ich möchte mir einen Film über Deutschland ansehen.

Ich möchte mich mit meinem Studienfreund treffen.

Ich möchte Herrn Neumann kennen lernen.

Ich möchte Herrn Neumann über meine Dissertation sprechen.

Wir möchten uns diesen Film im Kino “Kosmos” ansehen.

Ich möchte ein Telegramm aufgeben.

Ich möchte mich im Ausland erholen.

 

Übung 19, Seite 227

Ich möchte heute mit ihm sprechen, aber leider ist er jetzt beschäftigt.

Möchtest du ins Konzert mitgehen?

Sie möchte sich auch diesen Film ansehen.

Was möchten sie kaufen?

Wir möchten nach Wolgograd fahren, wir haben uns diese Stadt nocht nicht gesehen.

Ich möchte den Brief per Luftpost schicken.

 

Übung 20, Seite 227

- Guten Tag, Wadim!

- Guten Tag, Alex! Wohin gehest du? Hast du heute Abend frei? Kannst du zu mir kommen? Peter besucht mich mit seiner Frau. Wir möchten/wollen mir Abendbrot essen und Musik hören.

- Ich danke dir sehr für die Einladung, Wadim, aber ich kann leider nicht deine Einladung annehmen. Heute Abend muss ich einen Besuch machen. Ein Kollege von mir hat heute Geburtstag, ich gehe zu ihm. Jetzt möchte/will ich für ihn ein Geschenk kaufen.

- Was möchtest/willst du ihm schenken?

- Einen Kassettenrekorder. Er hat Musik gern. Aber was soll ich seiner Frau mitbringen: kannst du mir einen Rat geben?

- Kaufe Blumen für sie.

- Das kann ich tun. Ich bringe ihr Blumen. Aber jetzt muss ich gehen. Es ist schon 6. Mein Freund erwartet mich Punkt sieben. Ich muss mich nicht verspäten. Grüße Peter bitte von mir.

- Ich mache das gern. Soll ich auch seine Frau von dir grüßen?

- Aber natürlich. Ich wünsche euch heute Abend viel Spaß.

- Danke, gleichfalls. Auf Wiedersehen!

- Auf Wiedersehen, Wadim, bis morgen.

 

Übung 21, Seite 228

У нас сейчас много работы, потому что на этой неделе мы сдаем экзамен.

Он знает хорошо все правила, несмотря на это он делает еще ошибки.

Мой коллега получил от своих родителей письмо, кроме того, его сестра послала ему посылку.

Я искал этот учебник в воскресение, но не нашел.

Я забыл твой телефонный номер, поэтому я тебе не позвонил.

Я хотел бы поговорить с директором, поэтому я звоню ему еще раз.

Нам нужно проработать еще много материала, иначе мы можем провалиться на экзамене.

Я ему не позвоню, а отправлю телеграмму.

 

Übung 22, Seite 228

Ich bereite mich auf die Prüfung gut vor, denn ich will bei der Prüfung nicht durchfallen.

Ich muss ein Paket abholen, deshalb gehe ich auf die Post.

Ich habe Herrn Müller angerufen, aber niemand hat sich gemeldet.

Die Studenten haben bald Prüfungen, deshalb sitzen sie über den Büchern bis spät in die Nacht hinein.

Zuerst sind wir im Wald Schi gelaufen, dann haben wir uns ins Café gesetzt.

Ich kann meine Uhr nicht benutzen, denn sie ist kaputt.

Mein Freund hat mich zum Geburtstag eingeladen, aber ich kann diese Einladung nicht annehmen, denn ich bin schon verabredet.

Er kommt heute nicht zum Unterricht, denn er ist krank.

Ich schreibe an meine Eltern einen Brief, und ich will sie auch in einigen Tagen anrufen.

Manchmal fährt mich Herr Meier mit seinem Auto nach Dresden, und unterwegs sprechen wir deutsch.

Ich verstehe Herrn Meier micht immer gut, denn er spricht schnell und etwas undeutlich.

Manchmal bin ich ganz verzweifelt. Herr Meier beruihgt mich und sagt: “Nur Mut! Sie sind doch ein Anfänger!”

 

Übung 23, Seite 228

Ich habe meinen Bruder schon lange nicht gesehen, deshalb möchte ich ihn an diesem Sonntag besuchen.

Sie fühlt sich schlecht, trotzdem ist sie zum Unterricht gekommen.

Wir haben noch Zeit, und wir können alle Wörter und Texte noch einemal wiederholen.

Der Lehrer liest langsam und deutlich, deshalb verstehen wir ihn.

Mein Sohn studiert jetzt sehr viel, denn er hat bald Prüfungen.

Komm zur rechten Zeit, sonst gehe ich ohne dich.

Gestern habe ich ihr ein Telegramm aufgegeben und hat ihr zum Geburtstag gratuliert. Außerdem möchte ich ihr heute ein Geschenk schicken.

Das Buch hat mir gut gefallen, deshalb habe ich es gekauft.

Wir lesen den Text, dann lernen wir Wörter und machen Übungen.

 

Übung 24, Seite 229

Darf ich …. benutzen?

dein Handy, deinen Kassettenrekorder, Ihr Telefon, dein Wörterbuch

Wer hat…bedient?

Sie, Ihren Tisch, die Gäste,

Die Freunde gehen an …vorbei.

dem Kino, der Post, diesem Gebäude, dem Park

Ich wende mich an …

den Postangestellten, unseren Professor, ihn, meinen Kollegen

Es handelt sich um …

seine Reise durch Deutschland, einen Brief von der Firma “Siemens”, ihre Dissertation, ein Telefongespräch mit Herrn Kramer

Ich kann … nicht überreden.

sie, meine Schwester, meinen Freund, sie, dieses Mädchen

Er hat mich um … gebeten.

Hilfe, ein Wöreterbuch, ein Englischlehrbuch, Entschuldigung, die Dienstnummer





Дата добавления: 2015-10-01; просмотров: 294 | Нарушение авторских прав


Похожая информация:

Поиск на сайте:


На сайте можно прочитать про:

Универсальный восьмиосный полувагона: Передний упор отлит в одно целое с ударной розеткой. Концевая балка 2 сварная, коробчатого сечения. Она состоит из...

ОБНОВЛЕНИЕ ЗЕМЛИ: Прошло более трех лет с тех пор, как Совет Министров СССР и Центральный Комитет ВКП...


© 2015-2017 lektsii.org - Контакты

Ген: 0.077 с.