Лекции.Орг
 

Категории:


Универсальный восьмиосный полувагона: Передний упор отлит в одно целое с ударной розеткой. Концевая балка 2 сварная, коробчатого сечения. Она состоит из...


Транспортировка раненого в укрытие: Тактика действий в секторе обстрела, когда раненый не подает признаков жизни...


Архитектурное бюро: Доминантами формообразования служат здесь в равной мере как контекст...

In großer Höhe sehen Sie seltsame Dinge 5 страница



Загрузка...

Neben einer Schwerhörigkeit können zusätzlich noch weitere, teilweise sehr unterschiedliche Symptome bestehen. In einigen Fällen bemerken Betroffene mit zunehmendem Hörverlust oder nach einem Hörsturz Ohrgeräusche. Da das Innenohr auch das Gleichgewichtsorgan enthält, kann es bei Veränderungen des Innenohrs zu Schwindelanfällen kommen.

Der Hals-Nasen-Ohren-Arzt kann eine Schwerhörigkeit meist sehr einfach feststellen und einordnen. Dazu führt er zunächst einen Hörtest durch, um die Hörfähigkeit zu prüfen. Weitere Tests und eventuell auch bildgebender Verfahren geben dem HNO-Arzt Hinweise auf die Ursachen der Schwerhörigkeit. Sowohl Therapie wie auch Prognose richten sich nach der Ursache der Hörminderung. Je nach Krankheitsursache ist meist eine spezielle Behandlung notwendig. Diese kann bei der Schwerhörigkeit von medikamentösen oder operativen Maßnahmen, bis hin zur Anpassung eines Hörgeräts gehen. Hörgeräte lassen sich hinter dem Ohr tragen oder sind als dezente In-Ohr-Geräte erhältlich. Ein Hörgeräteakustiker berät über die einzelnen Möglichkeiten und passt das Hörgerät an. Eine psychotherapeutische Behandlung ist bei Schwerhörigkeit zur Therapie sinnvoll, wenn die Hörminderung durch Stress bedingt ist oder der Betroffene durch die Einschränkungen im sozialen Leben unter depressiver Verstimmung leidet.


Lektion 23

DIE HAUTENTZÜNDUNGEN

Thema: Die Hautentzündungen

Grammatik: Temporalsätze

 

I. Vorübungen

Lernwortschatz

Schuppe f, -en лусочка, луска
Insektenstich m, -e укус комахи
Schub m, Schübe приступ, загострення
Nesselsucht f, -süchte кропивниця
Bläschen n, - пухирець
auslösen, löste aus, ausgelöst викликати, бути причиною
Gerbstoff m, -e дубильна речовина
träufeln капати, лити по краплях
Leim m, -e клей
Firnis m, -se захисний шар, лак, оліфа
Plast m, -e пластмаса
Heuschnupfen m, - сінний нежить

 

Merken Sie sich!

Dermis: Lederhaut, die kollagenfaserreiche, bindegewebige Hautschicht, die unter der Epidermis liegt;

Allergen: Substanz, die beim Kontakt mit dem Organismus von dessen Immunsystem als fremd erkannt wird;

Ekzem: Hauterkrankung, die sich in einer nicht-infektiösen Entzündungsreaktion der Haut äußert.

 

Beachten Sie die Vieldeutigkeit. Führen Sie Beispiele mit mehrdeutigen Wörtern an:

auslösen: 1. викликати дію 2. роз’єднувати 3. бути причиною, викликати 4. звільняти 4. викупити 5. лущити.

 

Bestimmen Sie aus welchen Wörtern die Zusammensetzungen bestehen und übersetzen Sie diese ins Ukrainische:

die Basistherapie, das Klebeband, das Berufsekzem, die Entzündungsreaktion, der Duftstoff, die Erkrankungszeichen, die Hautentzündung, die Kontaktallergie, der Fachtherapeut.

 

II. Lesen und übersetzen Sie den Text

Die Hautentzündungen

Als Dermatitis wird eine entzündliche Reaktion der Haut bezeichnet, die vornehmlich die Dermis (Lederhaut) erfasst. Ein Synonym dafür ist über weite Bereiche der Begriff „Hautentzündung“. Eine Hautentzündung ist eine Reaktion des Körpers auf Reize, die sowohl von innen – also aus dem Körper selbst – wie auch von außen auf ihn einwirken können. Sie äußert sich in der Regel durch das Auftreten eines oder mehrerer der folgenden Hauptsymptome: Rötung, Erwärmung, Schwellung und Schmerz. Gelegentlich können auch Nebensymptome, wie zum Beispiel Juckreiz oder Schuppen auf der Haut erscheinen. Vielen unterschiedlichen Hauterkrankungen liegt eine Hautentzündung zugrunde. Sowohl ein entzündeter Insektenstich, ein Berufsekzem, eine Kontaktallergie wie auch die akuten Schübe einer Neurodermitis und einer Nesselsucht sind auf eine Hautentzündung zurückzuführen. Alle zeigen mindestens eines der oben genannten Hauptsymptome einer Hautentzündung.

Es gibt verschiedene Formen von Dermatitis. Die häufigste sind Kontaktdermatitis, allergische Dermatitis und atopische Dermatitis.

Bei einer Kontaktdermatitis reagiert die Haut auf direkte Berührung mit einem bestimmten Stoff überempfindlich. An der Kontaktstelle kommt es infolge der Kontaktallergie zu einer Entzündungsreaktion. Diese äußert sich unter anderem durch Rötung, Schwellung und Bläschen. Viele Metalle, wie Chromate, Nickel und andere, lösen besonders oft eine Kontaktdermatitis aus. Weitere häufige Auslöser für allergische Hautreaktionen sind Konservierungsstoffe, Desinfektionsmittel, Gerbstoffe und Duftstoffe.

Für die Diagnose einer Kontaktallergie ist der Epikutan-Test von größter Bedeutung: Hierbei lässt sich mithilfe von Pflastern prüfen, ob die vorher auf die Pflaster geträufelten Testsubstanzen eine allergische Reaktion der Haut auslösen.

Bei der Therapie einer Kontaktallergie ist es besonders wichtig, den verantwortlichen Stoff – das sogenannte Kontaktallergen – zu meiden. In erster Linie erfolgt gegen die für eine Kontaktallergie typischen Kontaktekzeme eine äußerliche Behandlung. Dazu kommen Glukokortikoide zum Einsatz. Chronische Kontaktekzeme bedürfen einer besonderen Hautpflege, um die bei einer Kontaktdermatitis gestörte Barrierefunktion der Haut wiederherzustellen.

Allergische Dermatitis ist von verschiedenen Allergenen verursacht. Wenn das Immunsystem ein Allergen antrifft, das es als gefährlich betrachtet, dann kommen Antistoffe gegen diesen Eindringling im Körper frei. Die am meisten vorkommenden Allergenen befinden sich in Leim, Klebeband, Zement, Farbe, Firnis, Farbstoffen, Plaste, kosmetischen Produkten, Cremen, Seifen, Waschmitteln, Gummi einschließlich Gummihandschuhen, können aber auch in anderen Produkten vorhanden sein.

Die Symptome von allergischen Dermatitis können die folgenden sein: Errötung, Juckreiz, Schwellungen, Blasen, juckende und tränende Augen. Es ist kein spezifisches oder einfaches Symptom bzw. Merkmal zu nennen, um diese Krankheit zu erkennen. Jeder Mensch macht seine eigenen Erfahrungen mit den dazu gehörenden Kombinationen von Krankheitsbildern und Symptomen. Der Ernst und die Dauer der Krankheit können von Person zu Person sehr unterschiedlich sein. Aus diesem Grund müssen der Patient und der Fachtherapeut mehrere Gespräche führen, bevor eine Diagnose der Krankheit erstellt werden kann.

Die Neurodermitis, auch als atopisches Ekzem oder atopische Dermatitis bezeichnet, ist eine anlagebedingte, chronische oder chronisch immer wieder auftretende, nicht ansteckende Hauterkrankung, die durch typische Veränderungen der Haut mit meist starkem Juckreiz gekennzeichnet ist.

Bei der Neurodermitis handelt es sich ebenso wie bei Heuschnupfen und Asthma um eine sogenannte atopische Erkrankung. Bei atopischen Erkrankungen reagiert das Immunsystem mit heftiger Abwehr auf zunächst harmlose Stoffe aus der Umwelt (wie Nahrungsmittel oder Pollen). Dies drückt aus, dass die Erkrankungszeichen bei Neurodermitis auch ohne erkennbare äußere Ursache, scheinbar aus dem Nichts heraus, auftreten können. Die Häufigkeit von Neurodermitis hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Während 1960 lediglich jedes 30. Vorschulkind erkrankt war, ist es heute fast jedes 6. Eine mögliche Ursache für diesen sprunghaften Anstieg sind möglicherweise verbesserte Lebensumstände und hygienische Bedingungen.

Bei der Neurodermitis setzt sich die Therapie aus zwei Komponenten zusammen: aus einer Basistherapie und aus der Behandlung der Hautentzündungen. In den meisten leichten bis mittelschweren Fällen von Neurodermitis reicht eine äußerliche Behandlung aus, um die Beschwerden der Betroffenen ausreichend zu bessern. Zusätzlich können gut verträgliche Medikamente wie Antihistaminika zum Einsatz kommen. Nur in schweren Fällen ist die innerliche Therapie mit entzündungshemmenden Substanzen nötig.

 

III. Übungen nach dem Text

Suchen Sie zu jeder Wortgruppe die passende ukrainische Übersetzung:

1. akute Schübe a) речовини, стримуючі запалення
2. gestörte Barrierfunktion b) пряме подразнення
3. ansteckende Hauterkrankung c) покращені умови життя
4. direkte Berührung d) заразна шкірна хвороба
5. entzündungshemmende Substanzen e) безпечні речовини
6. starker Juckreiz f) зовнішнє лікування
7. harmlose Stoffe g) гострі приступи
8. äußerliche Behandlung h) різке збільшення
9. sprunghafter Anstieg i) сильний свербіж
10. verbesserte Lebensumstände k) порушена бар’єрна функція

 

Nennen Sie Synonympaare:

1. die Hautentzündung a) verursachen
2. der Einsatz b) ansteigen
3. bezeichnen c) die Dermatitis
4. auslösen d) unschädlich
5. der Begriff e) die Zunahme
6. zunehmen f) die Anwendung
7. ausdrücken g) der Terminus
8. harmlos h) kräftig
9. heftig i) bestimmen
10. der Anstieg k) darstellen

 

Ergänzen Sie die Tabelle:

Verb Substantiv Adjektiv
    entzündlich
  die Reize  
prüfen    
  die Erwärmung  
  der Schmerz  
schützen    
    verantwortlich
  die Veränderung  
verursachen    
    ansteckend

 

Verbinden Sie Termini mit den Definitionen:

1. die Lederhaut a) ein unangenehmes Gefühl an der Haut, das Kratzen provoziert.
2. die Hautentzündung b) eine atopische, anlagebedingte, chronische, nicht ansteckende Hauterkrankung.
3. der Juckreiz c) eine Methode für die Diagnose einer Kontaktallergie.
4. die Hautreaktion d) Medikamente für die Behandlung der Neurodermitis.
5. der Epikutan-Test e) die Hautschicht, die unter der Epidermis liegt.
6. das Kontaktallergen f) ein Hautproblem, wenn die Haut auf einen Reizfaktor reagiert.
7. die Antihistaminika g) Dermatitis, eine Erkrankung mit Rötung, Juckreiz und Schwellung der Haut.
8. die Neurodermitis h) ein Stoff, der bei allergischer Veranlagung und Hautkontakt einen allergischen Hautausschlag hervorruft.

 

Binden Sie die Satzhälfte:

1. Die Haut reagiert auf den Kontaktallergen a) Konservierungsstoffe und Duftstoffe auslösen.
2. Gegen die Kontaktekzeme erfolgt b) die Hautreaktion mit Hilfe von Pflastern.
3. Die Reize kann auf den Körper sowohl von innen c) von Person zu Person unterschiedlich sein.
4. Das Krankheitsbild und die Dauer der allergischen Dermatitis kann d) mit Rötung, Schwellung und Bläschen.
5. Um die Diagnose der allergischen Dermatitis zu stellen, e) in schweren Fällen der Neurodermitis nötig.
6. Die Kontaktdermatitis können Metalle, f) wie auch von außen einwirken.
7. Die innerliche Therapie mit entzündungshemmenden Substanzen ist g) in erster Linie eine äußerliche Behandlung.
8. Bei dem Epikutan-Test prüft man h) müssen der Patient und der Arzt mehrere Gespräche führen.

 

Wählen Sie die entsprechenden Wörter und setzen sie statt der Punkte ein:

Kontaktallergen Antistoffe Augen Basistherapie Antihistaminika Testsubstanzen Auslöser Juckreiz Allergenen Neurodermitis

 

1. Die Therapie der Neurodermitis besteht aus der … und aus der Behandlung der Hautentzündungen. 2. Allergische Dermatitis ist von verschiedenen … verursacht. 3. Die juckenden und tränenden …, Errötung und Blasen sind Symptome von Dermatitis. 4. Auf die Pflaster sind … geträufelt. 5. Bei der Kontaktallergie muss der Patient das … vermeiden. 6. Die Neurodermitis ist gekennzeichnet durch typische Veränderung der Haut mit starkem … 7. Bei der Behandlung der Neurodermitis können … zum Einsatz kommen. 8. Verschiedene Konservierungsstoffe und Duftstoffe sind häufige … für allergische Hautreaktionen. 9. Die Häufigkeit von … hat in den letzten Jahren stark zugenommen. 10. Wenn das Immunsystem ein Allergen antrifft, dann kommen … im Körper frei.

 

Vervollständigen Sie die Sätze:

1. Die Dermatitis ist…

2. Die häufigsten Symptome der Hautentzündung sind …

3. Die Formen von Dermatitis sind.…

4. Die Ursache der allergischen Dermatitis ist…

5. Die häufigsten Allergenen befinden sich in…

6. Die möglichen Symptome bei der allergischen Dermatitis sind…

7. Die Neurodermitis ist …

8. Die Therapie der Neurodermitis setzt sich aus …

 

Beantworten Sie die Fragen zum Text:

1. Was bezeichnet man als Hautentzündung?

2. Was für eine Erkrankung ist Kontaktdermatitis?

3. Was löst die Kontaktdermatitis aus?

4. Wie stellt man die Diagnose der Kontaktallergie?

5. Wie erfolgt die Therapie der Kontaktallergie?

6. Wie reagiert der Körper auf ein Allergen?

7. Warum gibt es kein spezifisches Symptom von Dermatitis?

8. Was ist wichtig für die Diagnose und Therapie der allergischen Dermatitis?

9. Was bedeutet atopische Erkrankung?

10. Warum hat die Häufigkeit von Neurodermitis zugenommen?

11. Wie erfolgt die Therapie der Neurodermitis?

 

Übersetzen Sie schriftlich ins Deutsche:

1. Дерматитом або запаленням шкіри називають реакцію тіла на зовнішнє або внутрішнє подразнення.

2. Запалення шкіри часто являється основою різних шкірних захворювань.

3. Дерматит має різні форми, але для всіх основними симптомами являються почервоніння, припухлість, нагрівання та біль, хоча дуже часто з’являються побічні симптоми – свербіж або лущення шкіри.

4. При контактному дерматиті шкіра реагує надчутливо на безпосередній контакт з певною речовиною.

5. При діагностиці контактної алергії проводиться перевірка за допомогою пластиру, на який нанесені речовини, що викликають алергічну реакцію шкіри.

6. Лікування контактної алергії відбувається за допомогою зовнішнього застосування глікокортикоїдів.

7. При алергічному дерматиті імунна система сприймає певну речовину, яка надходить в організм, як небезпечну, і відбувається алергічна реакція шкіри.

8. Не існує певного специфічного симптому алергічного дерматиту, оскільки кожен організм реагує на алерген по-своєму.

9. Тривалість та серйозність алергічного дерматиту у пацієнтів різна, тому завданням лікаря є правильно визначити причину хвороби.

10. Атопічний дерматит характеризується типовими змінами шкіри, що часто супроводжуються свербежем.

11. В останні роки частота випадків атопічного дерматиту значно зросла, що може бути пов’язаним з покращеними гігієнічними умовами людства.

 

IV. Grammatik: Temporalsätze

Temporalsatz erfüllt die Funktion des erweiterten Attributs der Zeit eines Prädikats. Antwortet auf die Fragen wann? seit wann? bis wann? wie oft? wie lange? Gleichzeitigkeit (wenn, als, während, seitdem, solange, bis) Er leidete an Neurodermitis, als er klein war. Während der Arzt befragt den Patienten, füllt die Krankenschwester alle Papiere aus.
Ungleichzeitig-keit (bevor, nachdem, sobald) Bevor der Assistent operieren darf, muss er viel Praktik haben. Der Assistent darf operieren, nachdem er viel Praktik gehabt hat. Sobald die Arbeit beendet ist, kommt die Krankenschwester nach Hause.

 

Setzen Sie die Konjunktionen in folgenden Temporalsätzen ein:

1. ... er die Anatomieprüfung besteht, muss er viel lernen.

2. Die Krankenschwester reinigt die Haut, ... der Arzt die Salbe vorbereitet.

3. ... sie diesen Hautarzt kennt, hat sie keine Probleme mit Dermatitis.

4. ... wir so viel Medizinliteratur lesen, wissen wir viel mehr als früher.

5. Ich rauche nicht, ... ich lebe.

6. ... wir Ihre Analysenergebnisse bekommen, informieren wir Sie darüber.

7. ... die Behandlung beginnt, erlernt man die Krankheitsgeschichte.

8. ... sie im Krankenzimmer sitzen, sprechen sie über ihre Krankheiten.

9. Es vergingen zwei Woche, ... die Schnuppen auf der Haut verschwinden.

10. ... ich zum ersten mal zu diesem Arzt kam, half er mir mit gutem Rat und wirksamen Arzneien.

Verbalisieren Sie die Aussagen mithilfe eines Temporalsatzes der Vorzeitigkeit, Gleichzeitigkeit oder Nachzeitigkeit:

1. Sie hatte vor ihrem Studium in Dresden ein Medizinpraktikum in ihrem Heimatort durchgemacht.

2. Nach einer ausführlichen Vorbereitung begann der Student seine erste Untersuchung des Patienten.

3. Bei der Durchführung eines komplizierten medizinischen Experiments herrschte im Operationssaal angespannte Stille.

4. Bei jeder angekündigten Leistungskontrolle fehlte eine Reihe von Studenten.

5. Nach der gründlichen Untersuchung der Haut verschrieb der Hautarzt die Salbe.

6. Die Patienten gingen nach dem Mittagessen ins Krankenzimmer, um dort zu schlafen oder zu lesen.

7. Vor der Nutzung der Salbe sollte man die Haut gut reinigen.

8. Vor der Aufnahme eines Arzneimittels sollte man sich genau über seine Heileigenschaften informieren.

 

Ein Quiz. Beantworten Sie:

1. Eine Konjunktion in dem Temporalsatz, die nur bei einmaligen Handlungen in der Vergangenheit gebraucht wird.

2. Ist Temporalsatz der Nebensatz?.

3. Welche Konjunktionen drücken Vorzeitigkeit aus?

4. Eine Konjunktion, die die Gleichzeitigkeit mit dem im Hauptsatz beschriebenen Vorgang bezeichnet.

5. Man gebraucht diese Konjunktion in dem Temporalsatz im Präsens, Futur und in allen Vergangenheitsformen bei wiederholten Handlungen.

6. Das Synonym von „bevor“.

7. Bei dieser Konjunktion ist immer Tempuswechsel nötig und drückt die Vorzeitigkeit des Geschehens aus.

8. Welche Konjunktionen drücken Gleichzeitigkeit aus?

9. Das Synonym von „seitdem“.

10. Welche Konjunktionen drücken die Nachzeitigkeit aus?

 

V. Gespräch

Erklären Sie mit ein paar Sätzen folgende Begriffe:

die Lederhaut, die Hautentzündungsreaktion, das Berufsekzem, die Juckreiz, die Kontaktstelle, die Hautpflege, die Barrierefunktion, die Schwellung, die Nesselsucht.

 

Sie sind ein Hautarzt. Die Patienten kommen zu Ihnen mit verschiedenen Beschwerden. Beruhigen Sie sie, erklären Sie die Besonderheiten ihrer Krankheit. Sie können das Muster benutzen:

Kontaktdermatitis: Sie haben eine Hautentzündung. Ihre Haut reagiert überempfindlich auf einen Stoff. Deswegen haben Sie Rötung und Schwellung der Haut nach der direkten Berührung mit diesem Stoff. Leider können wir nicht den Auslöser sofort nennen. Vor der Behandlung sollen Sie den Epikutan-Test haben. Dann werde ich die Behandlung für Sie verschreiben.

 

1. Die Neurodermitis 2. Allergische Dermatitis 3. Ständige Juckreiz 4. die Trockenheit der Haut 5. das Ekzem 6. die Akne 7. der Furunkel 8. der Sonnenbrand

 

Lesen Sie den Text und suchen Sie Information:

- über Ursachen des seborrhoischen Ekzems;

- über die Besonderheiten der Behandlung.

 

Seborrhoisches Ekzem

Das seborrhoische Ekzem ist der häufigste Grund für Kopfschuppen bei Erwachsenen. Durch welche Ursachen es genau entsteht, wissen Forscher derzeit noch nicht. Doch ihnen sind einige Faktoren bekannt, die in Zusammenhang mit dieser Hautkrankheit oft vorkommen oder sie begünstigen. Der Hefepilz besiedelt die Haut und gehört zu den natürlich vorkommenden Hautkeimen. Bei Menschen, die eine entsprechende Veranlagung besitzen, kann sich dieser Mikroorganismus jedoch besonders stark vermehren. Die Haut der Betroffenen reagiert in Folge mit einer ausgeprägten Entzündungsreaktion, die Krankheitszeichen wie Rötung, Schuppung und eventuell auch Juckreiz hervorrufen kann.

Ob ein Zusammenhang zwischen einer gestörten Funktion der Talgdrüsen und dem Auftreten der Hautkrankheit besteht, konnten Wissenschaftler noch nicht abschließend klären. Doch die Drüsen kommen zum Beispiel vermehrt auf Kopfhaut, Stirn und Rücken vor – genau an den Stellen, an denen sich eine seborrhoische Dermatitis entwickelt. Experten diskutieren, ob die männlichen Geschlechtshormone die Schuppen begünstigen können. Auf ein geschwächtes Immunsystem scheint dies zuzutreffen. Bis zu 80 Prozent der Menschen, die an einer HIV-Infektion oder AIDS leiden, bekommen ein seborrhoisches Ekzem. Das körpereigene Abwehrsystem dieser Patienten ist teils stark beeinträchtigt. Menschen, die aufgrund ihrer genetischen Veranlagung immer wieder die Schuppen bekommen, stellen häufig fest, dass sich die Krankheit bei Stress verschlechtert. Vermutlich wirkt sich die Psyche dabei negativ auf Entzündungsvorgänge in der Haut aus. Schließlich beeinflussen klimatische Faktoren die Krankheit. So berichten Betroffene immer wieder, dass sie im Winter mehr unter den Schuppen leiden als im Sommer. Auch der Feuchtigkeitsgehalt der Luft spielt offensichtlich eine Rolle: Meeresklima und Sonnenlicht haben einen positiven Effekt auf den Krankheitsverlauf.

Bei Erwachsenen entsteht das seborrhoische Ekzem bevorzugt auf der behaarten Kopfhaut. Auch an der Haargrenze, an Bart und Augenbrauen sowie entlang der Mimikfalten zwischen Nase und Mund bilden sich die Schuppen. Seltener sind die Brustbeinregion, der Bereich zwischen den Schulterblättern oder andere Stellen am Rumpf betroffen.

Die Hautschuppen sind weißlich bis gelblich und glänzen meist fettig. Oft finden sich zusammenhängende gelbliche Herde an einzelnen Hautstellen. Darunter ist die Haut gerötet. Entstehen die Schuppen auf der Kopfhaut, können sie stark jucken.

Besteht der Verdacht auf ein seborrhoisches Ekzem, untersucht der Hautarzt zunächst die betroffenen Hautbereiche. Finden sich die typischen Schuppen auf geröteter Haut, kann er normalerweise schnell auf die Dermatitis schließen.

Steht fest, dass es sich um eine seborrhoische Dermatitis handelt, verordnet der Arzt normalerweise pilzhemmende Mittel (Antimykotika), die örtlich angewandt werden. Die meisten dieser Substanzen wirken zusätzlich antientzündlich und beruhigen damit die gereizten Hautbereiche. Betreffen die Schuppen die Kopfhaut, den Bart oder die behaarte Brust, wenden Patienten Shampoos an. Kommen die Schuppen an anderen Hautbereichen vor, eignen sich Cremes oder Lösungen, die ein Antipilzmittel enthalten.

Ist die Haut unter den Schuppen stark entzündet, kommen zunächst kortisonhaltige Präparate zum Einsatz. Denn sie dämmen die Entzündung ein. Anschließend trägt der Patient Antimykotika auf und – je nach Bedarf – eine leichte Pflegecreme für die Haut.

Anfangs müssen Patienten die Antipilzmittel teils mehrmals täglich anwenden. Haben sich die Symptome gebessert, reicht es meist aus, die speziellen Shampoos oder Cremes nur einmal pro Woche auf die Haut aufzutragen. Allerdings beansprucht diese „Erhaltungstherapie“ längere Zeit, da die Hautkrankheit häufig chronisch verläuft oder nach anfänglicher Abheilung wiederkehrt.


Lektion 24

Das Harnsystem

Thema: Das Harnsystem

Grammatik: Instrumentalsätze/Modalsätze der Art und Weise

 

I. Vorübungen

Lernwortschatz

abbauen, baute ab, abgebaut розщеплювати
abfließen, floss ab, abgeflossen стікати, витікати
Base f, -n основа, луг
Bohne f, -n біб, квасоля
Eiweißstoffwechsel m білковий обмін
entgiften знезаражувати
Gift n, -e отрута
Harnleiter m сечовід
Harnröhre f, -n сечівник
Lappen m частка
Lendenwirbelsäule f, -n поперековий відділ хребетного стовпа
Nierenbecken n ниркова миска
Salz-und Wasserhaushalt m водно-сольовий баланс
anhäufen sich, häufte an, angehäuft накопичуватися
unterwerfe, unterwarf, unterworfen підкорятися, підлягати
unwillkürlich мимовільний
zurückresorbieren повторно поглинати

 

Bestimmen Sie aus welchen Wörtern die Zusammensetzungen bestehen und übersetzen Sie diese:

Der Ausscheidungsort, der Eiweißstoffwechsel, die Lendenwirbelsäule, das Fassungsvermögen, das Fettgewebe, der Arzneistoff, das Abbauprodukt, der Wasserhaushalt, die Bewegungsfreiheit, die Tagesurinmenge, die Sammelstelle.





Дата добавления: 2015-02-12; просмотров: 321 | Нарушение авторских прав


Рекомендуемый контект:


Похожая информация:

Поиск на сайте:


© 2015-2019 lektsii.org - Контакты - Последнее добавление

Ген: 0.028 с.