Лекции.Орг


Поиск:




Aus der Geschichte des Kraftverkehrs




Die ersten Kraftfahrzeuge erschienen im 18. Jahrhundert. Der russische Mechaniker I.P.Kulibin erbaute 1765 eine Muskelkraftequipage mit Tretkurbelantrieb. In dieser Equipage gab es schon Schwungrad, Wechselgetriebe, Bremse, Scheibenlager und andere Merkmale des späteren Kraftwagens. Mit der Erfindung der Dampfmaschine (die zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts) hat sich die Zahl der „selbstlaufenden“ Equipagen vergrößert. 1765-1770 baute der französische Ingenieur N.J. Cugton einen dreirädrigen Straßendampfwagen. Solche Straßenwagen verbreiteten sich schnell in Europa Anfang des 19. Jahrhunderts; sie verkehrten in Frankreich und England als Omnibusse.

 

Eine große Bedeutung für die Entwicklung des Kraftverkehrs hatte der Gasmotor von N.A.Otto und Eugen Langen. Kompliziert und lang war der Weg vom ersten „Otto“-Motor bis zu den modernen Kraftwagen unserer Zeit.

 

Heute sind bekannt die Namen der deutschen Ingenieure und Erfinder wie Nicolaus August Otto, Carl Benz, Gottlieb Daimler, Wilhelm Maybach und Rudolf Diesel. N.A. Otto konstruierte einen Leuchtgasmotor, der eine Leistung von 2 bis 3 PS und eine Umdrehungszahl von 80 bis 100 U/min. hatte.

 

Anfang der 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts bauten G.Daimler und W. Maybach den kleinen, schnellaufenden und leistungsfähigen Benzinmotor, der die Grundlage des Fahrzeugmotors bildete. Carl Benz konstruierte und baute einen dreirädrigen Wagen, das war das erste verkehrsbrauchbare Kraftfahrzeug. Die ersten Automobile von Benz und Daimler hatten eine Holzkonstruktion und Holzräder, die mit Vollgummi belegt waren. Interessant ist die Benz-Victoria-Kutsche, mit der man im Juli 1894 die erste Fernfahrt in der Geschichte des Kraftverkehrs unternommen hat. Sie führte über fast 2000 km aus Tschechien nach Frankreich. Für eine der Strecken verbrauchte man 140 kg Benzin und 1500 Liter Kühlwasser; die Höchstgeschwindigkeit lag bei 30 km/h.

 

Вариант

Задание 1. Переведите следующие сложные существительные:

die Automobilgeschichte, die Fließbandfertigung, die Massenmotorisierung.

Задание 2. Сделайте перевод текста.

erschwinglich доступный

 

Legendäre Automodelle der Automobilgeschichte

Wir stellen die wichtigsten Automodelle der Vergangenheit vor. Autos, die aus den verschiedenen Gründen in die Automobilgeschichte eingegangen sind.

 

Was macht ein Auto zum Klassiker? Oder, anders gefragt, welche Leistungen müssen erbracht werden oder welche Faktoren müssen zusammenkommen, damit ein Auto in die Annalen der Automobilgeschichte eingeht? Die Antwort lautet - man ahnt es schon – für jeden Einzelfall und für jedes Modell anders. Das Ford Modell T (1908-1927) etwa war technisch für seine Zeit keineswegs innovativ. Da es aber dank der neu eingeführten Fließbandfertigung für jedermann erschwinglich war und mit 16 Millionen verkauften Exemplaren einen wesentlichen Beitrag zur Massenmotorisierung des 20. Jahrhunderts leistete, hat es sich einen festen Platz in der Autobilgeschichte erobert.

 

Aber auch ein gelungener Design-Entwurf, gepaart mit an Beharrlichkeit grenzender Kontinuität, kann der wesentliche Faktor zum Erfolg sein. Seit seiner ersten Vorstellung 1963 etwa hat sich an der Grundform des Porsche 911 kaum etwas geändert – das Design hat sich als absolut zeitlos erwiesen. Lediglich die Technik wurde wieder dem aktuellen Stand angepasst. Porsche, ein nicht erklärbarer Mythos? Nein, ganz einfach: Porsche baute schon immer Sportwagen, und schon immer setzten sportliche Fahrer Sportwagen mit Porsche gleich.

Вариант

Задание 1. Сделайте перевод текста.

die Karosserie кузов

der Luftwiderstandswert коэффициент сопротивления воздуха

der Reichtum богатство

die Flügeltür(en) двустворчатая дверь

lediglich лишь только, исключительно

 

Legendäre Automodelle der Automobilgeschichte

Der Citroën 2 CV

Im Frankreich und Europa der Nachkriegszeit war er einfach das richtige Auto zur richtigen Zeit. Das Design wurde hierbei bei Erscheinen als absolut hässlich empfunden, was dem sich später entwickelnden Kult keinen Abbruch tat. Beim 2 CV tat eine Portion Glück sein Übriges: Als es in den 60er und 70er Jahren längst überlegenere und modernere Konkurrenten gab, entdeckte die Studentengeneration ihn als „Philosophenauto“ und sorgte so für die Unsterblichkeit der „ Ente“.

 

Doch manchmal ist es tatsächlich ein Geniestreich, technisch und optisch seiner Zeit um Jahrzehnte voraus, der den Platz in den Reihen der unvergessenen Automobile sichert. Wieder Beispiel Citroën: Der DS (1955-1975) wirkte bei seinem Erscheinen mit seiner futuristischen Karosserie wie ein Auto von einem anderen Stern und hatte mit 0,36 Cw einen Luftwiderstandswert, den auch heutige Autos selten erreichen. Technische Innovationen wie die pneumatische Federung trugen mit dazu bei, die „Göttin“ in den Olymp der Autogeschichte zu erheben.

 

Vielleicht sind es aber auch die Träume, Sehnsüchte und Projektionen der Menschen zu einer ganz bestimmten Zeitepoche, die „Traumwagen“ entstehen lassen. Der Mercedes-Benz 300 SL wurde 1954 bis 1957 lediglich 1.400 mal hergestellt. Aber er stand in einer Zeit, in der es im Nachkriegsdeutschland wirtschaftlich gerade erst wieder mühsam aufwärts ging, als Symbol für Eleganz und Reichtum, und mit seinen Flügeltüren beflügelt er noch heute die Phantasien aller Autoliebhaber.

 

Задание 2. Определите порядок слов в следующих предложениях:

1. Im Frankreich und Europa der Nachkriegszeit war er einfach das richtige Auto zur richtigen Zeit.

2. Der Mercedes-Benz 300 SL wurde 1954 bis 1957 lediglich 1.400 mal hergestellt.

3. Vielleicht sind es aber auch die Träume, Sehnsüchte und Projektionen der Menschen.


 

Вариант

Задание 1. Сделайте перевод текста.





Поделиться с друзьями:


Дата добавления: 2016-11-23; Мы поможем в написании ваших работ!; просмотров: 1222 | Нарушение авторских прав


Поиск на сайте:

Лучшие изречения:

Лучшая месть – огромный успех. © Фрэнк Синатра
==> читать все изречения...

598 - | 560 -


© 2015-2024 lektsii.org - Контакты - Последнее добавление

Ген: 0.009 с.